Immer schön korrekt bleiben!

  • Es trafen allerhand Beschwerden über die Objektivität des letzten Posts „Tapetenwechsel“ ein. Also Richtigstellung: Die Wände werden im Moment nicht weiß, sondern eierschalenfarben abgetönt. Außerdem vergaß die Korrespondentin von Frommebleibt zu erwähnen, dass nicht nur die Wände ausgebessert, sondern auch der Boden gewienert und gebohnert wird! Das ist eine Menge Arbeit! Herrn Salier und den Ordnungsbehörden wollen wir untertänigst das Haus erst übergeben, wenn hier auch alles fein ist. Sauber! Es wird sicherlich alles so laufen, wie Sie es sich vorgestellt haben!
  • Vielen Dank auch an die Hilfe der Stadt bei der Suche nach Wohnungen für die Bewohner_innen, die innerhalb von wenigen Wochen – notfalls auch „unter Anwendung unmittelbaren Zwanges“ –  aus dem Haus sollen! Der extra für uns bestellte Herr W. gibt gute Beratung und macht sich stark! Gestern riet er uns zum Beispiel auf telefonische Nachfrage, mal bei einer Genossenschaft anzurufen, ob die noch was frei haben: „Sonst fällt mir jetzt auch nichts sein…Hm. Hm.“ Ja super! Es gibt nicht nur ein Recht auf Stadt! Es gibt auch ein Recht auf Stadtverwaltung! Jawoll!
  • Allerletzter Dank von hier aus an Campus e.V und die Angebote, im Anna-Vogeley-Heim unterzukommen! Besonders auch für den Hinweis, nicht in die Böden der dortigen Zimmer zu bohren, weil der Boden stark schadstoffbelastet ist!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s